logo
LOADING...

Neuer Facebook Beitrag

Computerspiele werden oft gesellschaftlich gerechtfertigt indem behauptet wird, dass man durch sie dieses oder jenes lernen würde: gute Reflexe, eine Fremdsprache oder analytisches Denken etwa. Dass Games meistens Selbstzweck sind, steht mittlerweile außer Frage, dennoch steht das Thema Lernen beim Spielen ständig im Zentrum. Wir lernen bei jedem Spiel die jeweiligen Regeln, lernen, unsere Leistungen zu verbessern und mit Rückschlägen umzugehen. Klassische Lerninhalte können mittels Spiele vermittelt werden und wer E.Sportler/in ist, muss lernen, richtig zu trainieren. Conny Lee, Rainer Sigl und Robert Glashüttner sprechen in einer didaktisch wertvollen, aber ebenso unterhaltsamen Stunde @radioFM4 #Extraleben über das Lernen in, mit und durch Computerspiele. http://ift.tt/2lbg9pZ
from Playing History http://ift.tt/2lbg9pZ
via IFTTT

Comments are closed here.