Rebelcatz Banner

Rebelcatz

Rebelcatz Mockup
Sieben Leben gegen Hatespeech

Hatespeech ist längst keine Ausnahmeerscheinung mehr, sondern bittere Realität in sozialen Netzwerken. Ein Weg, dagegen zu kämpfen, ist Counterspeech. Der Serious Game Prototyp „haterebel“ zeigt Spieler*innen Strategien auf, die sie gegen menschenverachtende Posts und Aussagen wählen können, um eine klare Haltung gegen Hass im Netz zu zeigen.

In dem kurzweiligen Mobilegame schlüpfen die Spieler*innen in der Rolle der rebelcat und kämpfen in immer schwieriger werdenden Leveln mit Counterspeech gegen Hass und Hetze. Dabei lernen sie Strategien, die auch in der realen Welt gegen Hatespeech helfen.

 

Geballte Catz pawer!

Catz sind einfach die Coolsten im worldwideweb. Wer hat die besten Memes?! Wer hat die lustigsten Gifs?! Wer hat die entspannteste Einstellung zum Leben?! Catz!“ (iRights.Lab)

Um erfolgreich zu sein, bedarf es nicht nur die richtige Strategie, sondern auch Kraft und Anstrengung von Vielen, die sich dem digitalen Hasses entgegenstellen. Daher versuchen Spieler*innen auch, ihre rebelcrew immer weiter zu vergrößern. Je größer die Crew, desto handlungsfähiger ist man und desto mehr Wirkung hat das eigene Handeln. Doch Vorsicht: Auch die Hater*innen haben Gleichgesinnte, die sie in der Verbreitung von Hass und Hetze unterstützen.

Playing History konzipierte und realisierte den Prototyp für und mit dem iRights.Lab. Derzeit befindet sich der Prototyp in der Testphase und ist daher nicht öffentlich zugänglich. Unterstützt wird das Projekt durch die Gamesförderung des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur.

Projektpartner:

Skip to content